IP-Webcam Nutzung

Eine kleine Beschreibung, wie ich so etwas nutze.

Geschrieben von Thomas Hackbarth am 01.01.2016

Seit einiger Zeit steht bei mir in der Wohnung eine IP-Webcam der Firma Foscam. Genauer gesagt handelt es sich um das Modell FI9821W V2. Als kleine Spielerei überwacht die Kamera einen Teil meiner Wohnung und schickt Mails mit einem kleinen Bild, wenn sie eine Bewegung feststellt.

Damit der Umgang mit der Kamera etwas einfacher ist, habe ich mir ein paar Skripte geschrieben, die ich hier vorstellen möchte.

Aktivierung und Deaktivierung

Da die Kamera ja nicht immer aktiv sein soll, habe ich mir ein kleines Skript, mit dem man die Kamera ein- und ausschalten kann. Dieses Pythonskript kann man zum Beispiel von einem Webserver aufrufen lassen.

In diesem Skript muss neben der IP-Adresse der Kamera nur noch ein Benutzername und das dazugehörige Passwort eingesetzt werden, danach kann mit die Überwachungsfunktion gestarten oder gestoppt werden. Dieses Skript verwendet eine vordefinierte Position der Kamera mit dem Namen detect, in die die Kamera gefahren wird, sobald die Überwachungsfunktion aktiviert wird.

In der Methode detection_start ist die genaue Konfiguration kodiert. Dort muss gegebenfalls noch ein wenig umgebaut werden. Eine Beschreibung der einzelnen Aufrufe ist in Anhang dieses Forumposts zu finden.

Link zum Aktivierungsskript

Update: Leider ist der Forumspost nicht mehr vorhanden: Hier die Anleitung der Schnittstelle zur Kamera.

Automatisches Abholen der E-Mails

Da ich mich für das Versenden von E-Mails bei einem Überwachungsalarm entschieden habe, habe ich auch ein kleines Pythonskript geschrieben, dass diese E-Mails von einem Mail-Server abholt und die angehängten Bilder in ein Verzeichnis kopiert.

Bei diesem Skript müssen nur die 4 Parameter im Bereich Konfiguration angepasst werden und schon werden beim Aufruf die an die Mail angehängten Bilder in das konfigurierte Zielverzeichnis kopiert und die Mail vom Server gelöscht.

Link zum Abholskript